Aktuelles

Das war die 28. Landl-Rallye 2017

23. August 2017

Die 28. Landl-Rallye fand vom 18. bis 20. August am Pfarrhofsgelände in Meggenhofen statt. Sie geht auf den „Maserati-Pfarrer“ DDr. Manfred Brandl zurück, der mit dieser Oldtimer- und Klassikerveranstaltung allen in guter Erinnerung bleiben wollte. Das ist ihm wirklich gelungen. Denn die Landl-Rallye ist weit über die Grenzen bekannt. Die Teilnehmer und Besucher kommen nicht nur aus ganz Österreich, sondern auch aus den Nachbarländern.

Die Ausfahrt am Samstag führte heuer zur Landesgartenschau im Stift Kremsmünster und zu zwei Genuss-Stationen, welche in Zusammenarbeit mit dem Genussland Oberösterreich ausgewählt wurden: Der Tross fuhr zum Urkornhof nach Vorchdorf und zu Schokoladen Martin Mayer nach Zwisl-Meggenhofen. Sandra Allmann und Martin Mayer luden zu Verkostungen und erzählten Wissenswertes über Getreide und Schokoladen. Somit ist es bei der Landl-Rallye gelungen, Kultur mit Genuss zu verbinden. Und mit der Freude am Fahren auf den schönen Routen, die Josef Gugeneder sorgfältig ausgesucht und im Roadbook abgebildet hat.

Besonderes Highlight dabei war auch heuer wieder die von Hubert Furtner organisierte Motorradausstellung, bei der  nicht weniger als 28 Motorräder von 11 deutschen Marken zu bewundern waren!

Im Pfarrgarten waren an die 20 Autos ausgestellt – eine bunte Mischung – vom Scheunenfund bis zu edlen Fahrzeugen von BMW und Porsche über Volkswagen und Opel bis hin zu Mercedes. Sogar ein Trabant war dabei.

Der Sonntag begann mit einer Messe im Festzelt. Um 11 Uhr erteilte Pastoralassistent Andreas Hagler aus „seinem Papamobil“, einem Hebmüller Cabriolet, allen seinen Segen“ – gefolgt von zwei Ministrantinnen.

Die Landl-Rallye ist eine Veranstaltung, die verbindet: Es sind mehr als 100 ehrenamtliche Mitarbeiter auf den Beinen, damit alles rund laufen kann. Jeder Handgriff sitzt. Alle haben ihre Aufgaben. Alle helfen zusammen und haben ein gemeinsames Ziel,  nämlich eine gemütliche und bodenständige Landl-Rallye, bei der sich die Teilnehmer und Besucher wohlfühlen können.